Claudia Sokolis-Bochmann u. Andreas Bochmann

Rede-Raum Republikstraße .... klingt einfach schön, fanden wir.

Als Claudia Sokolis-Bochmann ihre Dienstwohnung in der Republikstraße bezog, fielen uns sofort die gegenüberliegenden Räumlichkeiten und das große Schild "zu vermieten" auf. Ideale Räume für Beratung und Supervision, so schien es.  So entwickelte sich der Traum, hier eine Praxis für neue SichtweisenBeziehungsgestaltung und Kreativität zu eröffnen. Nun klingt "Praxis" eher steril - nach Krankheit, die behandelt werden muss.  Auch der Begriff "Beratungsstelle" hat etwas Angestaubtes, Förmliches. Die Freude an Sprachklängen brachte uns schließlich auf den Namen, der zugleich Konzept ist:

Rede - Raum

der schöne Dreiklang:  Rede - Raum Republikstraße vervollständigte den Namen zu einem Ganzen. Dahinter verbirgt sich die Idee, dass "Reden" wichtig ist. Wir kommunizieren über Twitter, Facebook, Instagramm, zeigen Fotos und Bilder - oft einer heilen Welt... Aber wo reden wir wirklich noch miteinander? Über das, was uns bedrückt, was uns Freude und Energie gibt?  Wo können wir uns ausdrücken - stammelnd, stotternd oder auch phantasievoll und poetisch? Wir möchten Sie einladen, zu reden.

Dazu braucht es Raum. Einen geschützten Raum - wo auch Dinge gesagt werden können, die wir kaum auszusprechen wagen. Der Luft bietet zum Atmen. Zur Bewegung. Genau einen solchen Raum wollen wir bieten. Hier können Sie vertraulich über alles reden, was Sie bewegt. Hier können Sie atmen, singen, tanzen - denn "reden" geschieht nicht nur mit Worten, sondern auch mit Gesten und Bewegung. Manchmal ist es auch gut, die Worte festzuhalten, aufzuschreiben. Auch das Schreiben soll bei uns Raum haben.

Rede - Raum wird in zwei Worten geschrieben. Mit einer Pause dazwischen. Symbol für Ein- und Ausatmen, für Gelassenheit, Langsamkeit. Auch das darf sein. Ohne Hetze - dem Stress des Alltagstrotts entfliehen. UND es signalisiert eine Ausgewogenheit zwischen Nähe und Distanz. Wir wollen ganz bei Ihnen sein - und Ihnen doch nicht zu nahe treten. Auch buchstäblich. Ihre Privatsphäre bleibt geschützt, Ihre Weltanschauung dürfen Sie mitbringen (wir bringen auch unsere mit - verstehen uns als christlich). Der Dialog ist wie ein Bindestrich, er soll verbinden, Brücken bauen, nicht aber vereinnahmen.

Probieren Sie es einfach mal aus... Wieder zu reden... Wir bieten Ihnen den Raum dazu...

 

 


Republikstraße 26
39218 Schönebeck, , 
Deutschland

(C) 2020 Andreas Bochmann

Disclaimer: Diese Website befindet sich im Aufbau. Sollten Rechte Dritter mutmaßlich verletzt werden, bitten wir um Kontaktaufnahme zum Websitebetreiber.